OBS-Mitte Wilhelmshaven

Damit ihr alle Inhalte sehen könnt, müsst ihr euch als Lehrkraft anmelden (wie im Lehrerbereich).

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Videokonferenzen können genutzt werden, um mit den Schülerinnen und Schülern Sachverhalte über das Internet zu klären. Dabei nutzen die Schüler ihr Smartphone oder Computer und wählen sich im Meeting ein. Dabei geben sie ihr Mikrophon (und ihre Videokamera) frei, sodass man miteinander kommunizieren kann.


Auf dem (Windows-)Computer lässt sich mit einfachen Mitteln ein Video erstellen, mit dem der Bildschirm abgefilmt wird. Mit diesem leichten Tool kann man bereits ohne große Vorbereitung beginnen, wenn man beispielsweise ein Arbeitsblatt erklären, oder den Zugang zu einer Website beschreiben will. Man kann die Bildschirmaufnahme auch dazu nutzen, um einen Sachverhalt mit Hilfe einer Powerpoint-Präsentation zu erklären.


Die Videofunktion von Smartphones und Tablets kann sehr gut für den Unterricht genutzt werden. Man kann das Smartphone/Tablet mit einem Stativ fixieren und anschließend die Videoaufnahme starten. Dabei kann beispielsweise der Tisch von oben gefilmt werden, während man handschriftlich Notizen auf einem Blatt macht (vergleichbar mit einer Dokumentenkamera). Man kann allerdings auch eine Person vor dem Smartboard/Whiteboard filmen.


Eine Sprachaufnahme kann genutzt dazu genutzt werden, dasmit die Schülerinnen und Schüler das Hörverstehen üben. Die Sprachaufnahme kann auch dafür genutzt werden eine Aufgabe genauer zu erklären und ist hier am ehesten mit einem Lehrervortrag zu vergleichen.


Die selbsterstellten oder bei YouTube gefundenen Videos kann man gut für den (Fern-)Unterricht nutzen, indem man einen QR-Code und den Link auf dem Arbeitsblatt hinterlegt. Die Verwendung eines eigenen YouTube-Kanals ist von Vorteil, wenn man eigene Videos erstellt hat. Die Gefahr der missbräuchlichen Nutzung lässt sich hier durch gut Einstellungsmöglichkeiten minimieren.


Weitere Tools

Diese Liste wurde vom digital.learning.lab zusammengestellt und hat insgesamt über 140 Tools für den Unterricht zusammengestellt. Das digital.learning.lab hat zudem für alle Neueinsteiger eine Online-Fortbildung zur Verfügung gestellt, damit die Lehrkräfte bestmöglich auf die Unterrichtsvorbereitung und den unterrichtlichen Einsatz vorbereitet werden.

H5P

Mit dem Tool H5P können interaktive Lerneinheiten erschaffen werden. Dafür stehen dem Ersteller unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten wie z.B. Memory, Quiz, Präsentationen und Videos zur Verfügung. Eine besonders leichte Verwendung ist z.B. die Verknüpfung eines Lernvideos (z.B. aus Youtube) mit Fragen zum Video. Man kann dabei sekundengenau entscheiden, an welcher Stelle die Fragen im Video erscheinen. Das Video pausiert dann und startet erst wieder, wenn die Fragen richtig beantwortet wurden. Besonders interessant ist der Online-Fernkurs für Lehrkräfte.

Trello

Hierbei handelt es sich um eine Plattform, mit der man die Aufgaben für unsere Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stellen kann. Die erobenen Daten entsprechen der EU-DSGVO, weshalb das Tool bedenkenlos eingesetzt werden kann. Eine Anmeldung ist jedoch notwendig.

Draw.io

Bei Draw.io handelt es sich um Website, mit der man viele unterschiedliche Diagramme und Abläufe darstellen kann. Dies kann z.B. dann hilfreich sein, wenn man Unterrichtsinhalte am Smartboard veranschaulicht hätte. Die erobenen Daten entsprechen der EU-DSGVO, weshalb das Tool bedenkenlos eingesetzt werden kann. Eine Anmeldung ist jedoch notwendig.

Oncoo

Mit der Website oncoo.de wird der Schule eine Plattform geboten, mit der Gruppenarbeiten oder ein Brainstorming im Unterricht oder zu Hause durchgeführt werden kann. Die erobenen Daten entsprechen der EU-DSGVO, weshalb das Tool bedenkenlos eingesetzt werden kann. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wordpress

Mit der Plattform wordpress.org können Inhalte in Form einer Website oder eines Blogs erstellt werden. Interessant hierbei ist, dass man unterschiedliche Medien verknüpfen kann und damit einen Startpunkt für alle SuS sein kann. Das Problem hier sind jedoch der recht hohe Aufwand und die monatlichen (sehr geringen) Kosten, sodass sich diese Möglichkeit weniger an die Einsteiger richtet. Eine Anleitung hierzu findet man hier oder hier.

 

Simple Tools vom ebildungslabor - Ideal für Einsteiger.

Fragenspeicher

Mit fragmich.xyz kann die Fragen zu bestimmten Aufgaben bündeln. Dazu legt man eine neue Frage (Thema/Titel) an und trägt einen Code (z.B. Nachname der Lehrkraft und eine Zahlenfolge) ein. Diesen Code kann man nun an die Schülerinnen und Schüler weitergeben, sodass sie Fragen zum Thema/Titel stellen können. Nach 90 Tagen werden die Daten automatisch gelöscht. Diese Funktion kann man auch bei Padlet einrichten, jedoch bietet fragmich.xyz den Vorteil, dass man quasi unbegrenzt viele Fragen stellen kann. 

Feedback

Mit https://www.bittefeedback.de kann man ein Feedback zu Aufgaben erstellen. Dafür muss man Fragen erstellen und den Link z.B. als QR-Code oder URL auf dem Arbeitsblatt hinterlegen. Man kann zwischen Sterne-Bewertung oder freiem Text wählen.

Oberschule Stadtmitte Wilhelmshaven

tom-Brok-Str. 15
26386 Wilhelmshaven

Tel.: ( 04421 ) 16 43 80
Fax: ( 04421 ) 164 143 80

E-mail: info@obs-mitte.de